1
k-mko_n-ag-ioannis-lakkous-01

Die Kirche des Heiligen Johannes (Ai Giannis) (Lakkoi)

Die kleine Kirche des Heiligen Johannes des Theologen ist eine mit gedeckter Arkade Saalkirche mit vielen Abbildungen und eine bebaute Ikonostase. Die Wandmalereien stammen aus den Jahren 1347-1348.

MORE
2

Die Kirche des Heiligen Johannes des Theologen (Agios Ioannis o Theologos) (Limnes)

Die mit gedeckter Arkade Saalkirche des Heiligen Johannes des Theologen stammt aus dem Jahr 1310. Großer Teil der heute erhaltenen Wandmalereien wird von der Schilderung der Kreuzigung und der Christi Himmelfahrt abgedeckt.

MORE
3

Die Kirche des Heiligen Georgios (Agios Georgios) und des Heiligen Johannes des Theologen (Agios Ioannis o Theologos) (Siedlung Voila)

Es handelt sich um einen Komplex, der aus zwei mit gedeckter Arkade Saalkirchen, die miteinander mit großen Bögen verbunden sind, besteht. Erst wurde die Kirche des Heiligen Georgios auf der Südseite des Komplexes an der Stelle einer früheren Kirche errichtet. Innerhalb der Kirche befindet sich auch das Grab der Gründer. An dem Grab lässt sich […]

MORE
4

Die Kirche des Heiligen Johannes des Theologen (Agios Ioannis, o Theologos) (Mesa Mouliana)

Es handelt sich um eine dreischiffige überwölbte Basilika aus dem 19. Jahrhundert. Im Ostteil des Mittelschiffes wird eine frühere byzantinische Kreuzkuppelkirche integriert.

MORE
5

Die Kirche des Entschlafens der Hl. Gottesmutter Maria (Kimisis tis Theotokou) und die Kirche des Heiligen Johannes, des Theologen (Agios Ioannis o Theologos)

Diese zweischiffige und prachtvolle Kirche wurde im Jahr 1847 errichtet und galt bis 1962 als die Kathedrale des Dorfes. 2002 wurde sie restauriert. Βemerkenswert sind ihr Dreipass-formiger Glockenturm und die vergoldete Ikonostase mit aus dem 19. Jahrhudert stammenden Ikonen. In der Kirche gibt es eine Ikonensammlung aus dem 17. und 19. Jahrhundert. Die wichtigste Ikone […]

MORE
6

Frühbyzantinische Basilika (Frangokastelo)

Die Ruinen der zweischiffigen Basilika mit Narthex aus dem 6. Jh. sind dem Heiligen Charalampos und dem Heiligen Johannes den Theologen geweiht. An der Stelle der Altarnische dieser frühbyzantinischen Basilika wurde im 14. Jahrhundert die dem Erzengel Michael geweihte Kirche gebaut, den die Einwohner von Sfakia Astrategos nennen. Die Kirche ist nun bekannt als der […]

MORE
7

Der Heilige Theologos (Agios Theologos)(Kissos)

Es handelt sich um eine einschiffige mit gedeckter Arkade Saalkirche ohne Fenster, die vermutlich im 14. Jh. errichtet wurde. In der Kirche findet man zwei Schichten von Wandmalereien, die besonders gut erhalten sind, während die holzgeschnitzte Ikonostase im Jahr 1935 gebaut wurde.

MORE
8

Der Heilige Johannes der Theologe (Agios Ioannis o Theologos) (Gerakari)

Ein Stück außerhalb von Gerakari, in der Lage Photis gibt es eine Kirche des Heiligen Johannes (Agios Ioannis). Es geht um eine mit gedeckter Arkade einschiffige Saalkirche aus dem 12. und dem 13. Jh. Zu dem einzigen Kirchenschiff wurde später ein von einer Kuppel überwölbter Narthex hinzugefügt. Die Wandmalereien der Kirche sind gut erhalten und […]

MORE
9

Die Kirche der Dreifaltigkeit (Agia Trias) & des Heiligen Johannes des Theologen (Agios Ioannis o Theologos) (Pantanassa)

Zweischiffige Kirche, die laut Inschrift 1645 vom Geistlichen Manolis Vlastos errichtet wurde. Einmalig sind die Türen im Stil der Gotik sowie der Kuppelgrab von 1594.

MORE
10

Das Preveli – Kloster

Das berühmte Preveli – Kloster mit der Aussicht über das libysche Meer besteht aus zwei Gebäudekomplexen, dem „Hinterkloster“ und dem „Unterkloster“, die zwei Kilometer entfernt von einander sind. Viele Legenden sind mit der Gründung des Klosters verbunden, die in der Periode der venezianischen Herrschaft datiert wird, wie die meisten kretischen Klöster. Zu dieser Zeit bestanden […]

MORE